Suchen
Saisonale Themen
30. August 2022

Ein Garten für Anfänger: Welche Sommerblumen und Stauden pflanzen?

Ing. Kateřina Jelenová
4 min.
19 durchlesen
Ein Garten für Anfänger: Welche Sommerblumen und Stauden pflanzen?
Wenn Sie gerade erst Ihre ersten Erfahrungen beim Gärtnern sammeln, dann geben wir hier einige Ratschläge, welche Blumen Ihnen manches „verzeihen“ und dabei helfen, viele entspannende Stunden in Ihrem eigenen wunderschön blühenden Garten zu erleben.

Dankbare Sommerblumen

Sie können einige Sommerblumen als Setzlinge vorziehen oder kaufen; andere vertragen kein Umpflanzen und müssen direkt auf die Beete gesät werden. Wenn Sie einen Garten anlegen, machen Sie den Anfang nicht zu kompliziert und kaufen Setzlinge in einem Gartengeschäft. Pflanzen Sie in der zweiten Maihälfte auf ein gejätetes Beet, das mit Humus angereichert werden kann.

Wenn Sie es mit dem Vorziehen versuchen möchten, kaufen Sie eine spezielle Art von Substrat für die Aussaat und Vermehrung.

Zu den beliebtesten einjährigen Pflanzen gehören Tagetese, Ringelblume, gelb- und orangefarben blühende Kapuzinerkresse, mehrfarbige "Mäuler" von Löwenmaul oder Mini-Blüten der Chinesischen Nelke. Aber Sie können es natürlich auch mit Zinnie, Fuchsschwanz (Amaranth), Springkraut, Salbei oder Kosmee versuchen. Verziert werden die Blumenbeete etwa durch die außergewöhnlichen violetten Blütenstände des Riesenknoblauchs oder das Zier-Pfriemengras.

Wie lassen sich Blumen kombinieren?

Beim Planen eines Blumenbeetes empfiehlt es sich, drei Dinge im Auge zu behalten: Höhe, Farbe und Blütezeit der einzelnen Arten.

Ein Meer von Blumen fast ohne Arbeit

Keine alljährliche Aussaat - Stauden bleiben viele Jahre schön und wachsen nach und nach in Stöcken, sodass Sie sie an verschiedenen Orten pflanzen oder an Freunde verschenken können. Bewährt sind verschiedene Sorten von Schwertlilien, Pfingstrosen oder Taglilien. Für Anfänger sind auch Sonnenhut, Glockenblume, Ehrenpreis, Wolfsbohne, Nelkenwurz und andere geeignet.

Aber auch winterfeste Stauden benötigen in den ersten zwei Jahren etwas mehr Pflege als nur Gießen: Vergessen Sie das Jäten nicht, umgeben Sie sie nach dem Auspflanzen mit gutem, gut verteiltem Kompost und stecken Sie zum Wiederfinden kleine Stöcke dazu (so haben Sie Übersicht, wo sie wachsen, wenn sie in den ersten Jahren im Winter ihre Blätter verlieren und sich in den Boden zurückziehen). Lassen Sie sie nicht von Unkraut überwuchern – mulchen Sie die Beete am besten mit Hackschnitzeln. Und natürlich sollten Sie vor dem Auspflanzen wissen, unter welchen Bedingungen die ausgewählten Blumen gedeihen und ob Sie einen Platz mit der richtigen Menge an Sonnenlicht und geeigneter Erde für sie haben.

Wenn Sie mit dem Gedanken an den Bau einer Gartenpergola spielen oder gar schon eine haben, dann sehen Sie hier, welche Pflanzen da am besten passen!

Ing. Kateřina Jelenová

Neueste

Saisonale Themen
16. Dezember 2022

Internationaler Tag zum Schutz der Ozonschicht

Ing. Aneta Paroulková
3 min.
19 durchlesen
Internationaler Tag zum Schutz der Ozonschicht
Am 16. September, dem internationalen Tag zum Schutz der Ozonschicht, bringt man ein Umweltproblem in Erinnerung. Was können wir selbst tun zum Schutz der Ozonschicht und zum Schutz des ganzen Planeten? Jeder von uns kann seinen Beitrag leisten.
Saisonale Themen
25. November 2022

Genießen Sie den Advent auch ohne Adventsmärkte

Ing. Kateřina Jelenová
3 min.
19 durchlesen
Genießen Sie den Advent auch ohne Adventsmärkte
Lassen Sie sich nicht vergrämen: Man kann den Advent auch zu Hause oder im Garten genießen.