Suchen
800 800 110Mo - Fr 7.00 - 15.00 h

DSGVO

Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten in der Gesellschaft ISOTRA a. s.

Die Gesellschaft ISOTRA a.s., Ident.-Nr.: 47679191, mit dem Sitz in Bílovecká 2411/1, Předměstí, 746 01 Opava, eingetragen im Handelsregister beim Kreisgericht in Ostrava unter dem Aktenzeichen B 3169, erklärt, dass sie bei der Verarbeitung personenbezogener Daten der betroffenen Person immer in Übereinstimmung mit den unten angeführten Grundsätzen vorgeht, die sich aus dem Artikel 5 der Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates (EU) zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Verkehr dieser Daten (nachstehend als „Verordnung DSGVO“) ergeben:

  • Grundsatz der Rechtmäßigkeit der Verarbeitung nach den Grundsätzen von Treu und Glauben und der Transparenz der Verarbeitung – die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden von der Gesellschaft ISOTRA a.s. immer aufgrund eines gültigen Rechtstitels, korrekt und auf transparente Art und Weise verarbeitet;
  • Grundsatz der Zweckbindung der Verarbeitung – die personenbezogenen Daten werden von der Gesellschaft ISOTRA a.s. ausschließlich für legitime Zwecke gesammelt und verarbeitet. Personenbezogene Daten werden nicht auf eine solche Art und Weise verarbeitet, die mit diesen Zwecken nicht vereinbar sind;
  • Grundsatz der Minimierung der zu verarbeitenden personenbezogenen Daten – die Gesellschaft ISOTRA a.s. verarbeitet personenbezogene Daten nur in einem angemessenen, relevanten und notwendigen Maß in Bezug auf den Zweck, zu dem sie verarbeitet werden;
  • Grundsatz der Richtigkeit der Datenverarbeitung – die Gesellschaft ISOTRA a.s. verarbeitet personenbezogene Daten, die sachlich richtig und bei Bedarf auf dem neuesten Stand sein müssen. Die Gesellschaft ISOTRA a.s. trifft sinnvolle Maßnahmen dafür, dass personenbezogene Daten, die im Hinblick auf die Zwecke ihrer Verarbeitung unrichtig sind, unverzüglich gelöscht oder berichtigt werden;
  • Grundsatz der Begrenzung der Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten – personenbezogene Daten werden von der Gesellschaft ISOTRA a.s. in einer Form gespeichert und verarbeitet, die die Identifizierung der Person nur solange ermöglicht, wie es für die Zwecke der Verarbeitung erforderlich ist;
  • Grundsatz der Integrität und Vertraulichkeit personenbezogener Daten – die Gesellschaft ISOTRA a.s. verarbeitet personenbezogene Daten in einer Weise, die eine angemessene Sicherheit der personenbezogenen Daten gewährleistet. Dies umfasst auch den Schutz vor unbefugter und unrechtmäßiger Verarbeitung und vor unbeabsichtigtem Verlust, unbeabsichtigter Zerstörung oder Beschädigung der personenbezogenen Daten, und zwar mithilfe von geeigneten technischen oder organisatorischen Maßnahmen;
  • die Mitarbeiter, Mitglieder der Organe der Gesellschaft und weitere, mit der Gesellschaft ISOTRA a.s. zusammenarbeitende Personen richten sich bei der Verarbeitung personenbezogener Daten nach den Regeln und Verfahren, die in der DSGVO-Verordnung und der internen Richtlinie zum Schutz personenbezogener Daten festgelegt sind, einschl. der Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten.

Geltendmachung von Rechten der betroffenen Person bei der Gesellschaft ISOTRA a.s.

Die betroffenen Personen können bei der Gesellschaft ISOTRA a.s. unter den in den Art. 15 bis 22 DSGVO festgelegten Bedingungen in Bezug zu ihren zu verarbeitenden Daten folgende Rechte geltend machen:

  • Auskunftsrecht der betroffenen Person – das Auskunftsrecht stellt das Recht der betroffenen Person auf Erteilung folgender Informationen von der Gesellschaft ISOTRA a.s. dar:
    (a) Auskunft, ob ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden,
    (b) Verarbeitungszwecke,
    (c) Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden,
    (d) ob ihre personenbezogenen Daten anderen Empfängern übermittelt werden,
    (e) geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden,
    (f)  Informationen über ihre Rechte in Bezug zu den zu verarbeitenden personenbezogenen Daten. Gleichzeitig besitzt die betroffene Person das Recht auf Erhalt einer Kopie der personenbezogenen Daten.
  • Recht auf Berichtigung der zu verarbeitenden personenbezogenen Daten

Das Recht auf Berichtigung umfasst das Recht der betroffenen Person, von der Gesellschaft ISOTRA a.s. die Berichtigung von unrichtig verarbeiteten personenbezogenen Daten oder die Ergänzung von unvollständigen verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen.

  • Recht auf Löschung der zu verarbeitenden personenbezogenen Daten
    Das Recht auf Löschung umfasst das Recht der betroffenen Person, von der Gesellschaft ISOTRA a.s. die Löschung personenbezogener Daten im Falle des Nicht-Vorliegens einer gültigen Rechtsgrundlage für ihre Verarbeitung zu verlangen.  Die betroffene Person besitzt nicht das Recht, von der Gesellschaft ISOTRA a.s. die Löschung personenbezogener Daten in dem Fall zu verlangen, dass die Gesellschaft ISOTRA a.s. über eine Rechtsgrundlage für ihre Verarbeitung verfügt (d.h. insbesondere für einen Zeitraum, in dem die Gesellschaft ISOTRA a.s. zu ihrer Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Erfüllung von durch die Rechtsordnung auferlegten Pflichten berechtigt ist). 
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten
    Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten umfasst das Recht der betroffenen Person, von der Gesellschaft ISOTRA a.s. die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist: (a) die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person wird bestritten – die Verarbeitung kann bis zum Zeitpunkt der Entscheidung eingeschränkt werden; (b) die Verarbeitung ist unrechtmäßig, aber die betroffene Person verlangt die Einschränkung der Verarbeitung; (c) die Gesellschaft ISOTRA a.s. benötigt die personenbezogenen Daten nur zur Bestimmung, Ausübung oder Verteidigung ihrer Rechtsansprüche; (d) die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt, bis zum Zeitpunkt der Erledigung des Widerspruchs;
  • Recht auf Datenübertragbarkeit
    Das Recht auf Übertragbarkeit umfasst das Recht der betroffenen Person, von der Gesellschaft ISOTRA a.s. die betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten zum Zweck ihrer Übermittlung an einen anderen Verwalter (das Recht, in technisch machbaren Fällen ihre Übermittlung direkt an einen anderen Verwalter zu verlangen). Dieses Recht kann nur unter der Bedingung geltend gemacht werden, dass die Verarbeitung auf der Rechtsgrundlage der Erfüllung des Vertrags oder der Zustimmung der betroffenen Person erfolgt und dass sie von der Gesellschaft ISOTRA a.s. durch ein Informationssystem (automatisiert) durchgeführt wird.
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten
    Die betroffene Person ist berechtigt, Widerspruch in den Fällen einzulegen, dass die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten von der Gesellschaft ISOTRA a.s. aufgrund einer Rechtsgrundlage des gerechtfertigten Interesses des Verwalters oder für die Zwecke der Direktwerbung durchgeführt wird. Die Gesellschaft ISOTRA a.s. ist nach dem Einlegen des Widerspruchs nicht mehr berechtigt, die personenbezogenen Daten der betroffenen Person weiter zu verarbeiten, es sei denn, sie kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die schwerer wiegen als die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Die oben angeführten Rechte sollen jeweils bei dem Verwalter personenbezogener Daten geltend gemacht werden, gegenüber der Gesellschaft ISOTRA a.s. können somit die angeführten Rechte nicht in solchen Fällen geltend gemacht werden, in denen sie für den gegebenen Verarbeitungszweck nur in der Position des Verarbeiters ist. 

Die betroffene Person ist berechtigt, die angeführten Rechte bei der Gesellschaft ISOTRA a.s. schriftlich, in urkundlicher Form mit amtlich beglaubigter Unterschrift an der Adresse Bílovecká 2411/1, Předměstí, 746 01 Opava, geltend zu machen, in elektronischer Form dann mittels einer elektronischen Nachricht mit der anerkannten elektronischen Unterschrift an die E-Mail-Adresse www.isotra.cz oder mittels der Datenbox ID: 8wiemb6.

Die Gesellschaft ISOTRA a.s. informiert hiermit die betroffenen Personen, dass sie die Möglichkeit haben, unter den im Art. 77 DSGVO festgelegten Bedingungen bei der Datenschutzbehörde Widerspruch einzulegen, wenn sie der Ansicht sind, dass durch die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten vonseiten der Gesellschaft ISOTRA a.s. die DSGVO verletzt wurde.

Die Gesellschaft ISOTRA a.s. informiert hiermit die betroffenen Personen, dass sie unter den im Art. 79 DSGVO festgelegten Bedingungen das Recht auf einen wirksamen Gerichtsschutz haben, sofern sie der Ansicht sind, dass infolge der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten durch die Gesellschaft ISOTRA a.s. in Widerspruch zu der DSGVO ihre Rechte verletzt wurden.

 Erfüllung der Informationspflicht gemäss dem Artikel 13 DSGVO

ISOTRA a.s.

Diese Web verwendet zur Erbringung von Dienstleistungen, zur Personalisierung von Werbungen und zur Analyse der Besuchshäufigkeit die Cookie-Dateien.
Mit der Nutzung dieses Webs sind Sie damit einverstanden. Weitere Informationen.
In Ordnung