Suchen
Haus und Garten

Fünf Arten der Nutzung einer Pergola

Ing. Jakub Vaněk, Ph.D.
3 min.
106 durchlesen
Fünf Arten der Nutzung einer Pergola
Eine Pergola stellt nicht nur eine bewohnbare Terrasse oder ein Vordach für das Auto zum Schutz vor Schnee dar. Erfahren Sie, wie eine Pergola aussehen und wozu sie an verschiedenen Stellen im Garten dienen kann.

Sitzplatz am Haus und Wohnraum im Freien

Die traditionelle Nutzung einer Pergola besteht in geschützten Sitzplätzen am Haus, im Idealfall führt eine Tür oder ein französisches Fenster in den Raum unter der Pergola. Eine an das Haus anschließende Pergola  bildet eigentlich einen weiteren Raum, der im Falle einer bioklimatischen Pergola praktisch das ganze Jahr hindurch genutzt werden kann. Kippbare Lamellen schirmen vor Regen, Schnee und stechender Sonne ab und wenn Sie die Pergola noch um Rollos oder Heizung ergänzen, können Sie sich Ihren Nachmittagskaffee auch im Frühling, Herbst oder Winter schmecken lassen. 

TIP: Abhärten unter einer Pergola

Häuschen zum Spielen

Kindern die Pergola zur Verfügung stellen? Warum nicht. In ein paar Jahren werden sie groß sein. Machen sie ihnen deshalb jetzt Freude und statten für sie die Pergola mit einer Kinderküche, Schaukeln und weiteren Spielmöglichkeiten aus. Sie können hier übrigens auch eine eigene Sommerküche einrichten und Schulter an Schulter kochen.

Sommerküche und Raum für Partys

Bestimmt die dankbarste Verwendung der Pergola: Mindestens für die Sommersaison können Sie das Kochen voll und ganz nach draußen verlegen. Unter der Pergola kann eine ganze Sommerküche eingerichtet werden (zum Beispiel aus Schränken einer alten Einbauküche), man kann hier kalte Erfrischung zubereiten oder auch grillen. Und Ihre Partys im Freien unter der Pergola werden bestimmt bald einen sagenhaften Ruf haben!

Vordach für das Auto

Sie müssen keine Baugenehmigung einholen und das Auto ist geschützt vor Schnee – das mühsame Abfegen entfällt – und vor Hagelkörnern, die Schaden anrichten können. Die Pergola als ein Vordach für das Auto ist luftiger als eine klassische gemauerte Garage, zudem passen auch Fahrräder und weitere Sportausstattung oder auch Gartenwerkzeuge hinein.

Insel inmitten des Gartens

Die Pergola muss nicht immer in direkter Nachbarschaft des Hauses stehen. Die Variante mit vier Ständern kann ein natürliches Zentrum des Gartens bilden. Insbesondere wenn der Garten geräumig und buschig ist, kann eine alleinstehende Pergola eine Oase der Ruhe und Entspannung sein. Denkbar ist auch, die Pergola als einen Übergang zwischen dem Haus und dem Schwimmbecken zu positionieren.

Ing. Jakub Vaněk, Ph.D.

Neueste

Saisonale Themen
25. November 2022

Genießen Sie den Advent auch ohne Adventsmärkte

Ing. Kateřina Jelenová
3 min.
106 durchlesen
Genießen Sie den Advent auch ohne Adventsmärkte
Lassen Sie sich nicht vergrämen: Man kann den Advent auch zu Hause oder im Garten genießen.
Saisonale Themen
14. November 2022

Sommer im Garten: Arbeit und Entspannung

Ing. Aneta Paroulková
3 min.
106 durchlesen
Sommer im Garten: Arbeit und Entspannung
Ein Loblied auf den Sommer: Licht bis in den späten Abend, Temperaturen, die zum Sonnenbaden auf einer Liege oder zum Abkühlen im Pool einladen, und eine reiche Ernte aus dem Obst- und Gemüsegarten. Was ist in den Sommermonaten im Garten zu tun – und welche Entspannung sollte wiederum nicht fehlen?