Suchen
Saisonale Themen

Jalousien gegen Lärm? Lernen Sie die Vorteile der Außenjalousien schätzen

Redakce
3 min.
42 durchlesen
Jalousien gegen Lärm? Lernen Sie die Vorteile der Außenjalousien schätzen
Die Außenjalousien haben eine ganze Reihe von Funktionen. Die wichtigste vielleicht: Wir werden im Innenraum vor stechenden Sonnenstrahlen geschützt. Eine zweite: Der Schutz der Privatsphäre. Die Außenjalousien lassen nach dem Herunterfahren kein Licht hindurch, Sie müssen nicht mit den ersten Sonnenstrahlen aufwachen und niemand kann reinsehen. Sie werden sowohl in Familienhäusern, als auch kommerziellen Gebäuden verwendet.

Wärme- und Schalldämmung

Außenjalousien, die das Haus von der Außenseite schützen, helfen auch, verhältnismäßig viel Energie zu sparen. Und dies nicht nur im Sommer bei der Kühlung, sondern auch in kalten Wintermonaten, wenn man nicht so viel heizen muss. In kühlen Monaten halten sie nämlich viel Wärme zurück, die sonst durch verglaste Fensterflächen entweicht, denn sie schützen diese Flächen vor kalter Luft, Wind, kaltem Regen und Schnee.

Wer sein Haus effektiv wärmedämmen will, sollte schon beim Projektieren nicht nur die Verwendung von Wärmedämmungen, sondern auch dieser wirksamen Ergänzungsteile in Betracht ziehen.

Die Außenjalousien sind deshalb eine wunderbare Wärmedämmung, die im Haus im Winter die Wärme und im Sommer wiederum angenehme Kühle hält. Und schließlich fungieren sie auch als Schalldämmung. Außenjalousien halten Lärm von der Straße ab, was insbesondere dann günstig ist, wenn Ihre Fenster auf eine Hauptstraße oder einen verkehrsreichen Gehsteig gerichtet sind.

Schauen Sie sich einige Beispiele an. Was macht wieviel Lärm?

Anmerkung: Es ist hier nützlich zu wissen, dass es sich nicht um eine lineare Skala, sondern um eine logarithmische handelt, sodass 100 dB nicht einfach das Doppelte von 50 dB ist, sondern viel höher. Der Anstieg des Lärms um 3 dB bedeutet demzufolge einen zweifachen Anstieg der Schallleistung, der Anstieg um 10 dB dann einen zehnfachen und um 20 dB den hundertfachen.

  • das Rauschen der Blätter (bei sehr leisem Wind) 10 dB
  • freie Natur und Windstille 20 dB
  • Straßenlärm (stille Vorstadt) 30 dB
  • milder Regen 50 dB
  • ein quakender Frosch 64 dB
  • ein PKW im städtischen Verkehr 80 dB
  • das Krähen eines Hahns 85 dB
  • ein LKW im städtischen Verkehr 90 dB
  • ein fahrender Zug 90 dB
  • das Donnern eines Motorrads 100 dB
  • ein Presslufthammer 110 dB
  • Schmerzschwelle 130 dB

Windfestigkeit

Wenn Ihr Haus an einem Ort steht, wo der Wind häufig weht, dann sollten Außenjalousien für Ihr Haus selbstverständlich sein. Moderne Jalousien sind in hohem Maße windfest. Ihre Windfestigkeit wird gemäß der Normen ČSN EN 13659 vom Zentrum für Ingenieurwesen getestet. Dadurch gehen Sie sicher, dass Ihr Innenraum jederzeit in Sicherheit ist. Bei sehr starkem Wind empfiehlt es sich, die Jalousien zu öffnen. Wenn Sie ein Modell mit einem Sensor haben, dann werden sie automatisch hochgefahren und dadurch geschützt.

Fahren Sie in den Urlaub und haben niemanden, der Ihr Haus hütet?

Auch da können Außenjalousien Dienste tun! Nein, wir meinen damit nicht, dass die Jalousien Ihr Haus überwachen….obwohl! Geschlossene Jalousien helfen beim Schutz gegen einen Einbruch in Ihr Haus. Diebe kommen schon immer nicht nur durch die Tür. In 83 % der Fälle steigen Sie durchs Fenster ein. Programmieren Sie vor der Abreise in den Urlaub das Runter- und Hochfahren und niemand kann sehen, dass Sie nicht zu Hause sind.

Saison der Allergien? Lassen Sie den gelben Blütenstaub nicht rein.

Eine gute Nachricht nicht nur für Allergiker: Außenjalousien, wenn sie geschlossen sind, verhindern, dass Blütenstaub, Staub aller Art und kleine Insekten ins Haus gelangen. An den letztjährigen Wirbelsturm von gelbem Blütenstaub von Kiefern und Raps erinnert sich bestimmt jedermann. Wenn Sie an den schlimmsten Tagen die Jalousien geschlossen lassen, haben Sie die Sicherheit, dass Ihr Wohnzimmer, Ihre Elektronik und weitere wertvolle Sachen nicht von dem gelben Blütenstaub bedeckt werden. Blütenstaub stellt ein Gesundheitsrisiko für Kinder sowie Erwachsene dar.

Trifft Blütenstaub auf die feuchte Schleimhaut der Atemwege, dann verhält sich das Pollenkorn, als ob es auf eine Blütennarbe gelandet wäre. Es beginnt Enzyme freizusetzen, die die Durchdringung von Stoffen durch die Blütennarbe sicherstellen. Diese Enzyme können nicht nur die Oberfläche der Blütennarbe, sondern auch die Schleimhaut der Atemwege beschädigen. Die freigesetzten Allergene dringen dann leichter tiefer durch und rufen allergische Reaktion hervor. 

In unseren Gegenden teilt sich die Pollenstaub-Saison in drei Haupt-Zeiträume:

  • Frühling – vorherrschend sind die Blütenstäube der Bäume, insbesondere der Birken,
  • Sommer – Haupt-Allergene sind Gräser,
  • Herbst – in erster Linie hochpflanzliche Unkräuter, vor allem Wermut, in den letzten Jahren auch Traubenkräuter.

Natürlich wollen Sie nicht einige Wochen bei heruntergefahrenen Jalousien, ganz im Dunkeln in Ihrem Königtum wohnen. Das müssen Sie auch nicht. Es reicht, wenn Sie die detaillierte Wettervorhersage beachten und die Jalousien dann schließen, wenn Wind angesagt ist, der den Blütenstaub in Ihr Haus reinbringen könnte.

Im April handelt es sich zum Beispiel um folgende Gehölze:

  • Kiefer
  • Birke
  • Buche
  • Zypressenbäume
  • Holunder
  • Eiche
  • Hagebuche
  • Esche
  • Ahorn
  • Ulme
  • Rosskastanie
  • Linde

Einfache Reinigung und Instandhaltung

Damit die Jalousien immer in einem perfekten Zustand sind, sollten Sie nicht vergessen, sie regelmäßig zu reinigen. Dies sollte im Frühling und Herbst erfolgen. Zur Reinigung reicht ein klassischer Eimer Wasser mit Seife oder Hausreinigungsmittel und ein Lappen oder Schlauch. Der Wasserstrahl darf jedoch nicht zu stark sein und die Wassertemperatur darf 30° Celsius nicht überschreiten, damit es nicht zu einer Beschädigung der Lamellen kommt. Für die Außenjalousien eignen sich nicht aggressive Reinigungsmittel und chemische Stoffe in Form von organischen Verdünnungsmitteln, alkalischen Lösemitteln u. ä.

Wollen Sie Jalousien in höheren Stockwerken reinigen, dann wenden Sie sich lieber an eine professionelle Reinigungsfirma, die über eine entsprechende Ausrüstung auch für solche Arbeiten in Höhen verfügt.

 

Neueste

Haus und Garten

Wie kann man das Dachgeschoss beschatten: Beschattung für die Dachfenster

Redakce
2 min.
42 durchlesen
Wie kann man das Dachgeschoss beschatten: Beschattung für die Dachfenster
Das Wohnen unter schrägen Decken des Dachgeschosses ist romantisch und gemütlich, bringt jedoch auch die eine oder andere Erschwernis mit sich. Zum Beispiel: Wie lassen sich die Dachfenster beschatten? Eignen sich dazu Jalousien, Rollos oder eher Plisse?
Haus und Garten

Wie lässt sich die richtige Beschattung für das Wohnzimmer auswählen?

Redakce
2 min.
42 durchlesen
Wie lässt sich die richtige Beschattung für das Wohnzimmer auswählen?
Im Wohnzimmer verbringen wir in der Regel viel Zeit – da spielen wir mit der Familie oder Freunden Gesellschaftsspiele, sehen fern, essen etwas, lesen oder haben auch schon mal eine Arbeit am Computer. Wenn jemand nicht im Wohnzimmer auf einer Schlafcouch übernachtet, dann brauchen wir da keine so gründliche Beschattung, allerdings muss die Beschattung im Sommer unangenehme Sonnenstrahlen abschirmen können und dabei trotzdem genug Licht für alle genannten Tätigkeiten hereinlassen.
Diese Web verwendet zur Erbringung von Dienstleistungen, zur Personalisierung von Werbungen und zur Analyse der Besuchshäufigkeit die Cookie-Dateien.
Mit der Nutzung dieses Webs sind Sie damit einverstanden. Weitere Informationen.
In Ordnung